Erfolgreiches grenzüberschreitendes Treffen "Interreg SI-AT 2021 - 2027"

Veröffentlicht:
Bild: Erfolgreiches grenzüberschreitendes Treffen

Auf Initiative des SGZ fand heute in Klagenfurt das grenzüberschreitende Treffen „Interreg SI-AT 2021 – 2027“ statt.
Rund 40 Teilnehmer aus Österreich und Slowenien nutzten die Gelegenheit, die Neuheiten der kommenden Programmperiode kennenzulernen und sich so optimal auf die Ausschreibung vorzubereiten.

 

Als Bindeglied im grenzüberschreitenden Raum lud der slowenische Wirtschaftsverband in Kärnten bereits zum zweiten Mal am Interreg-Programm interessierte Unternehmen und Organisationen ein, sich in Form eines Workshops und darauffolgendem Netzwerkens auf die kommende Projektarbeit vorzubereiten.
Während das erste Treffen im vergangenen Dezember online stattfand, trafen sich die Teilnehmer dieses Mal persönlich in Klagenfurt.



Bild: Erfolgreiches grenzüberschreitendes Treffen
Bild: Erfolgreiches grenzüberschreitendes Treffen
Bild: Erfolgreiches grenzüberschreitendes Treffen
Bild: Erfolgreiches grenzüberschreitendes Treffen

Thomasa Schicho vom Amt der Kärntner Landesregierung und Marion Simon vom Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds (KWF) sprachen über die Neuerungen des Programms und beantworteten offene Fragen.

Anschließend hatten die Teilnehmer in kleineren Gruppen die Möglichkeit, sich auszutauschen, neue Projektideen zu entwickeln und potenzielle Partner zu finden.

 

Das große Interesse an Treffen dieser Art beweist, wie wichtig konsequente Vorbereitung bereits in der Vorprojektphase ist.